Erholungspause

Oktober 11, 2010 - Leave a Response

Wie der geneigte Leser sicher bereits gemerkt hat mache ich zurzeit eine kleine, wohltuende Erholungspause bevor es wirklich mit großen Schritten in die weltläufige Stadt Darnassus geht.

Ich ruhe mich von den bereits erlebten Abenteuern aus und pflege meine zahlreichen kleinen Wunden. Natürlich sammele ich gleichzeitig neue Kräfte und reflektiere über anregende Ideen, die es bald umzusetzen gilt.

Hoffentlich lesen wir uns bald wieder,

Eure Sunjaa

Eine Quest mit Folgen

September 30, 2010 - Leave a Response

Nach dem einprägenden Erlebnis mit der magischen Draenei widmete ich mich schnellstens wieder dem Alltag zu, was soviel bedeutet wie weitere Aufgaben in der Ausbildung einer Druidin zu meistern.

Ein besonders wichtiger Schritt war die Absolvierung einer großen Prüfung bei ‚Oben Zornklaue‘. Dieser war in eine üble Falle der ‚Knarzklauen‘ geraten und benötigte meine Hilfe. Nachdem ich seinen seelenlosen Körper töten konnte, belebte ich ihn mit Hilfe eines Voodoo-Schmuckstückes wieder und somit konnte er endlich seiner Gefangenschaft entfliehen.

Nach Abschluß dieser Quest zurück im Dorf Dolanaar (meine derzeitige Wirkungsstätte), sprach ich erneut mit Kal dem Druidenlehrer. Er überbrachte mir großartige Neuigkeiten für die weitere Ausbildung. Offensichtlich habe ich gute Arbeit geleistet und meine Fähigkeiten unermüdlich genug gesteigert, so dass ich jetzt eingeladen werden den nächsten großen Schritt zu wagen.

Ich werde mich also auf den Weg machen zu Mathrengyl Bärenfährte in Darnassus, um die neuen Herausforderungen anzunehmen!

Wir sehen uns,

Eure Sunjaa

P.S. Ach übrigens habe ich ein wunderschönes neues Kleid erhalten, welches sich hervorragend zum Verweilen an sicheren Orten eignet. Was soll ich lang herumreden, ich zeige einfach die derzeitigen Outfits. Das eine robuste aus braunem Leder für die sichere Reise und das bequeme, schicke aus Seidenstoff für die ruhigen Stunden.

Ein großartiges Geschenk

September 25, 2010 - Leave a Response

Scheint wirklich mein Glückstag zu sein!

Die bereits erwähnte geheimnisvolle Draenei mit dem Namen ‚Holyvirgin‘ ist wirklich atemberaubend. Nun traf ich sie in Ihrem gewohnten Reisegewand sitzend auf ihrem hohen Roß an.

An die vergangene kurze Unterhaltung anknüpfend fragte ich, wo man einen größeren Rucksack erwerben könnte. Anstatt mir den Hinweis auf einen Verkäufer desselben zu geben half sie mir auf ganz andere, unerwartete Weise. Aber lest selbst die Niederschrift unserer Begegnung.

Wirklich beeindruckend diese Magierin. Den Weg nach Darnassus traten wir nicht zu Fuß oder mit dem Pferde an, sondern stiegen in ein von Ihr erstelltes, leuchtend blaues Portal und schon waren wir angekommen. Erstaunlich!

Dann führte sie mich zielsicher in die Bank der massiven Stadt Darnassus und stellte  im Handumdrehen mit den Materialien aus Ihrem Bankfach vier große ‚Netherstofftaschen‘ her. Sie schenkte mir diese ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Wahnsinnig gerührt stand ich da und wußte nicht recht wie ich mich bedanken könnte.  Sogar den Weg aus der Stadt hinaus zurück nach Dolanaar zeigte sie mir bevor wir uns verabschiedeten. Ich bin immer noch erstaunt über die Freundlichkeit, Offenheit und dieses überraschende und großartige Geschenk!

So viel positive Energie ist mir noch nie von einer Fremden entgegengebracht worden. Draenei müssen ein wunderbares Volk zu sein, wenn ich dieses Erlebnis als Maßstab nehme.

An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank, liebe Holyvirgin!

Ich werde deine Taschen hegen und pflegen und meine sieben Sachen (naja nun sind es eher30 Sachen)  darin verstauen. Und ich trage sie mit Stolz und Erinnerung an Dich.

Also liebe Leser, ich kann euch nur raten: Macht euch selbst auf die Reise und tretet mit den wundersamen Bewohnern dieser Lande in Kontakt. Ihr könnt dabei echte Wunder erleben.

Eure Sunjaa


Quests und Begegnungen

September 23, 2010 - Leave a Response

Ein wirklich arbeitsreicher Tag. Ich schließe viele Aufgaben für die Bewohner Dolanaar’s ab und erkunde die dabei nähere Umgebung. Auf ganz natürliche Weise lerne ich während der Ausflüge immer besser mit  den Zaubern und dem Stab umzugehen. Außerdem steigt meine Ausdauer an und die gesamte Konstitution verbessert sich. Das gibt mir Sicherheit und Freude.

Ein neuer Spruch ist auch in mein Zauberbuch gewandert, die ‚Wucherwurzeln‘. Allerdings ist mir die Sinnhaftigkeit noch nicht klar geworden, ich sollte den Druidenlehrer hierzu nochmals befragen. Die Kochkünste steigen langsam an und die Möglichkeit einen ‚Leinenverband‘ auf meine Wunden zu legen nutze ich regelmäßig.

Der werte Tallonkai Flinkwurzel aus Dolanaar verlangte heute grausame Taten von mir. Ich musste für die Aufgabe „Krankhafter Hass“ den Satyrn Lord Melanas töten und seinen Kopf als Beweis zurückbringen. In der großen Höhlenlandschaft seines Versteckes fand ich nicht nur ihn selbst sondern unzählige Schergen, die Grellkrieger. Das war eine wirklich blutige Angelegenheit.

Überraschenderweise war ich allerdings nicht allein in der Höhle. Eine mir unbekannte Nachtelfen-Kriegerin kämpfte mit ihrem Schwert zur gleichen Zeit gegen die Grellkrieger. Außerdem traf ich einen ehrenwerten, aber auch sehr jungen Nachtelfen-Priester, dessen Name mir leider wieder entfallen ist. Er beschütze mich vor den gruseligen Helfern während ich den Lord in die ewigen Jagdgründe schickte. Es gibt also wirklich noch andere großartige Nachtelfen, die sich gegen das Böse stellen.

Kaum zurück im Dorf wollte ich meine blutige Fracht abgeben, da traf ich überraschenderweise eine Draenei bei Flinkwurzel. Sie sah erfahren aus, war wirklich wunderschön, graziös und in ein Piratenkostüm gekleidet. Das kurze Gespräch mit ihr war spannend, denn ihr Akzent mir so wundersam fremd.  Neben der Gratulation zu Ihrem beeindruckenden Gewand kam ich leider gar nicht dazu sie nach Ihrer Herkunft und ihren Erlebnissen zu befragen. Denn sie wünschte mir schnell einen schönen Tag und war entschwunden. Trotdem sehr nett! Meine Mutter hatte also recht, ich würde auf Reisen viele interessante Bekanntschaften machen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch ebenso einen wundervollen Tag!

Eure Sunjaa